Übersetzen – selbst gemacht

Manche Dinge schreien einfach danach, gebloggt zu werden. So der Geniestreich, von dem eine Kollegin aus meinem geliebten Texttreff berichtete:

Eine ziemlich teure (deutschsprachige) Agentur wollte in einer englischen Präsentation sagen, dass man sich am besten aufs Wesentliche konzentrieren und ruhig mal was weglassen solle. Auf der Folie stand: „Courage for the gap!“

Oops.